SCANMATE i1120 Scanner Support

Dieses Produkt wird nicht mehr als Neugerät verkauft.

Treiber und Software

Lizenzvereinbarung

Mit dem Herunterladen der Dateien von Kodak Alaris erklären Sie sich mit den Bestimmungen & Bedingungen in der Lizenzvereinbarung einverstanden. Die tatsächliche Größe für mehrsprachige Downloads kann variieren.

i1120 Windows-Treiber

Wenn Sie die Scannertreiber über den Link installieren, werden das neueste SVT (Scanner Validation Tool), die neueste TWAIN-Datenquelle, der NEUE ISIS-Treiber und die neuesten WIA/STI-Treiber für den SCANMATE i1120 Scanner installiert.

Die Treiber wurden getestet für WINDOWS Vista SP1 (32 Bit und 64 Bit), WINDOWS 7 SP1 (32 Bit und 64 Bit),  WINDOWS 8 (32 Bit und 64 Bit), WINDOWS 2003 Server x64 Edition und WINDOWS 10 (32 Bit und 64 Bit). 

Versionshinweise herunterladen

Mit dem aktuellsten SVT ausgelieferte Software-Treiber-CD Version 3.0 – September, 2015. Voraussetzungen: Microsoft .Net 2.0 und Microsoft Installer 3.x

 

 

i1120 Linux-Treiber

Linux-Treiber für i1120 herunterladen
Dateiname: LinuxSoftware_i1100_v2.2.tar.gz
Dateigröße: 21,8 MB

 

 

TWAIN-Integratorkit

Das Kodak TWAIN-Integratorkit enthält die Informationen, die zum Schreiben TWAIN-fähiger Anwendungen für die Dokumentenscanner von Alaris erforderlich sind. Diese Dokumentation umfasst benutzerdefinierte Funktionen und Header-Dateien für die Kodak Datenquelle. Diese Datei enthält außerdem Informationen zu den benutzerdefinierten Eigenschaften des WIA-Treibers von Alaris.

 

KOFAX VRS

Der KODAK SCANMATE i1120 Scanner wurde von Kofax für die folgenden VRS-Versionen zertifiziert:

Weitere Informationen finden Sie im Kofax Scanner Configurator.

Technische Daten

Empfohlenes Tagesvolumen
Für ein paar Dutzend bis hin zu über 1.000 Blatt!
Durchsatz (Hochformat, Letter-Format)
Bitonal/Graustufen/Farbe: bis zu 20 Blatt/Minute bzw. 40 Bilder/Minute bei 200 dpi
(Der Durchsatz kann je nach Treiber, Anwendungssoftware, Betriebssystem und PC abweichen.)
Optische Auflösung
600 dpi
Maximale Dokumentengröße
216 mm x 863 mm
Minimale Dokumentengröße
Einzelblatteinzug: 50 mm x 63,5 mm
Mehrblatteinzug: 63,5 mm x 125 mm
Einzug
Automatischer Dokumenteneinzug: bis zu 50 Blatt bei 80-g/m²- Papier
Anschluss
USB 2.0
Software-Support
Mitgelieferte Software: TWAIN-, ISIS-, STI- und WIA-Treiber, Smart Touch, NUANCE SCANSOFT PAPERPORT und OMNIPAGE, PRESTO!BIZCARD.  Voll unterstützt durch KODAK Capture Pro Software und KODAK Asset Management Software.
Imaging-Funktionen (im Scanner)
Perfect Page Scanning, iThresholding, adaptive Schwellwertbestimmung, Smart Touch-Scannen, automatische Schräglagenkorrektur, automatische Randentfernung, relative Randentfernung, aggressive Randentfernung, Bilddrehung, elektronisches Farb-Dropout, Dual-Stream-Scannen, Bildrandauffüllung, Entfernung leerer Seiten, interaktive Farb-, Helligkeits- und Kontrastkorrektur, Bildzusammenführung, automatische Farberkennung
Ausgabedateiformate
Ein- und mehrseitiges TIFF, JPEG, RTF, BMP, PDF, durchsuchbares PDF
Stromversorgung
100-240 V (international), 50-60 Hz
Empfohlene PC-Konfiguration
Intel® Core™ 2 Duo mit 2,66 GHz oder vergleichbar, 4,00 GB RAM
Abmessungen
Höhe: 147,5 mm ohne Fächer
Breite: 300,6 mm
Tiefe: 157,3 mm ohne Fächer
Gewicht: 2,7 kg

Technische Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Betriebssystem-Kompatibilität

 

Definitionen für die Betriebssystem-Kompatibilität

Unterstützt – Von Kodak validiert

  • WINDOWS XP SP2/SP3 (32 Bit)
  • WINDOWS XP x64 Edition SP2
  • WINDOWS Vista SP1 (32 Bit und 64 Bit)
  • WINDOWS 7 (32 Bit und 64 Bit)
  • WINDOWS 8 (32 Bit und 64 Bit)
  • WINDOWS 8.1 (32 Bit und 64 Bit)
  • WINDOWS 2003 Server x64 Edition
  • WINDOWS 10 (32-bit and 64-bit)(V1507)
  • LINUX UBUNTU 12.04 (LTS)

Datensicherheit

Schutz von Kundendaten – KODAK Scanner verarbeiten gescannte Daten ausschließlich über nicht permanenten Speicher, um sicherzustellen, dass Bilddaten beim Herunterfahren effektiv gelöscht werden.

Dieser Scanner enthält einen permanenten Speicher (NVRAM) und einen nicht permanenten Speicher (SDRAM).

Nicht permanenter Speicher wird zum Speichern von Bilddaten des Kunden verwendet. Beim Ausschalten des Geräts wird er gelöscht.

Im permanenten Speicher werden Programmdaten, Scannereinstellungen und Scannerkalibrierungsdaten gespeichert. Es werden keine Bilddaten des Kunden im permanenten Speicher gespeichert.

Die einzigen Scannereinstellungen, die permanent gespeichert werden, sind die Energy Star-Einstellungen. Es werden keine weiteren Kundendaten im permanenten Speicher gespeichert.

HINWEIS: Die Bilddaten werden an einen PC übergeben, der eigene Möglichkeiten zum Speichern von Bildern und Informationen hat. Der Kunde muss überlegen, welche Vorsichtsmaßnahmen zum Sichern der Daten auf dem PC zu treffen sind.

Handbücher und Anleitungen

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie unsere Produkte optimal nutzen? Lesen Sie häufig gestellte Fragen zu diesem Produkt.

Vorgehensweise

Mixed Document Feeding demo - KODAK SCANMATE i1120 Scanner
DYMO File™ Software for the SCANMATE i1120 Scanner
Kodak SCANMATE i1120

Stellen Sie Fragen

Um einen Serviceanruf für Garantie- oder Vertragsgeräte zu tätigen,  klicken Sie bitte hier.

Sie haben Fragen? Füllen Sie das Informations-Formular unten aus und wir kontaktieren Sie.

Vielen Dank für die Zusendung Ihrer Angaben. Wir treten in Kürze mit Ihnen in Kontakt.
Fehler beim Senden